ISTQB®

Testen ist elementarer Bestandteil der Softwareentwicklung. Projekte werden sorgfältig geplant, damit die vorgegebenen Ziele unter Einhaltung des Budgets und der Zeitvorgabe erreicht werden. Gleiches gilt für das Softwaretesten. Obwohl der Softwaretest ein Teil eines Projekts sein kann, ist es ebenso möglich, ihn als eigenes Projekt zu betrachten, denn das Softwaretesten hat Projektcharakter. Wie bei Projekten wird auch bei Softwaretests unter Einhaltung bestimmter Vorgaben geplant, analysiert und durchgeführt. Anders als ein Projekt ist das Softwaretesten allerdings nicht zwingend einmalig. Softwaretests finden nicht ausschließlich in Projekten Anwendung, auch vermeintlich kleine Änderungen in einer Software können große Folgen haben und bedürfen einer vorherigen Testung.

Im Rahmen von Projekten kommen oftmals viele verschiedene Personen zusammen. In internationalen, aber auch in nationalen Projekten kann die Sprache mit ihren Begrifflichkeiten den Projektfortschritt beeinträchtigen, da Missverständnisse auftreten und mit Erklärungen kostbare Zeit verloren wird. Die ISTQ hat es sich zum Ziel gemacht, diese Missverständnisse im Rahmen des Softwaretestens zu beseitigen und einen weltweiten Test-Standard zu setzen. Neben einem gemeinsamen Vokabular werden so auch einheitlich hohe Qualitätsstandards gesetzt. ISTQB® steht für International Software Testing Qualifications Board und ist ein gesetzlich eingetragener gemeinnütziger Verein. Als Dachorganisation zertifiziert sie die ISTQB®-Trainer. Diese dürfen mit der entsprechenden Qualifikation Schulungen durchführen, die die Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss einer Prüfung zum ISTQB®-Softwaretester qualifizieren und zertifizieren. Die ISTQB® Zertifizierungsschulungen werden auf verschiedenen Levels angeboten. Am verbreitetsten sind Schulungen auf dem Foundation Level, besser bekannt als CTFL (Certified Tester Foundation Level) Schulungen. Wer eine CTFL-Schulung besucht und im Anschluss die CTFL-Prüfung besteht, erhält ein ISTQB® Certified Tester Foundation Level Zertifikat.

ISTQB® Zertifizierung Schulungsinhalte

Die ISTQB® Schulungen vermitteln grundliegende Kenntnisse über das Softwaretesten. Die Schulungen für ISTQB® Zertifizierungen auf Foundation Level beginnen mit dem Basiswissen von Softwaretests. So werden auch Teilnehmer ohne Vorkenntnisse schrittweise an das Thema Testen herangeführt und erhalten einen hilfreichen Überblick über die Dimensionen des Softwaretestens, die Notwendigkeit des Testens sowie über wichtige Grundsätze, die es als Tester oder als Testerin zu beachten gilt. Teilnehmer*innen mit entsprechender Erfahrung kann diese Einführung helfen, die Sichtweise eines Fachfremden besser zu verstehen und sich über die Verständnisprobleme bewusst zu werden, die in der Kommunikation auftreten können. Haben alle eine gemeinsame Grundlage geschaffen, erhalten die Teilnehmer*innen einen tieferen Einblick in die ISTQB® Themenfelder des Softwaretestens. Neben dem Softwarelebenszyklus werden verschiedene Testarten und Testverfahren thematisiert. Die Teilnehmer*innen erhalten so einen Überblick über ihre Möglichkeiten, Software im Unternehmensalltag zu testen. Alleiniges Kennen der Tests reicht nicht aus, Softwaretests sind ein komplexes Thema, welches einer guten Planung bedarf. Andernfalls können Fehler, welche ebenfalls ausführlich in der ISTQB®-Schulung besprochen werden, auftreten. Aus diesem Grund stellt das Testmanagement einen weiteren wichtigen Tagespunkt bei ISTQB® Zertifizierungsschulungen dar. Hier wird den Schulungsteilnehmern unter anderem die Differenzierung zwischen Testmanager und Tester bewusst gemacht. Neben den einzelnen Komponenten des Testmanagements, wie etwa der Testorganisation, der Testplanung oder der Testüberwachung und -steuerung werden direkt die Zuständigkeitsbereiche vermittelt. Aspekte wie diese tragen zu dem Ziel der ISTQB®, einheitliche Standards zu setzen, bei. Von hoher Wichtigkeit im Rahmen des Softwaretestens sind automatisierte Testverfahren. Damit diese erfolgreich durchgeführt werden können, benötigen die Tester entsprechende Kenntnisse über die einzusetzenden Testwerkzeugen. In der ISTQB® Schulung zum CTFL-Tester lernen die Teilnehmer verschiedene Testwerkzeuge kennen und zu klassifizieren. Sie werden zusätzlich mit den Risiken, die diese Werkzeuge bergen, vertraut und können ihren Nutzen einschätzen.

Vorteile und Nutzen für Unternehmen

Firmen müssen Ihren Kunden gewisse Qualitätsstandards bieten, diese beinhalten auch das Softwaretesten. Unabdingbare Voraussetzung für Einhaltung dieser Teststandards ist, dass die Mitarbeiter die Standards kennen und auch nach ihnen praktizieren. Das Verständnis für die Sinnhaftigkeit von Qualitätsstandards seitens der Mitarbeiter ist dafür essenziell. Um diese zu erlernen und zu verstehen, gibt es die ISTQB®-Schulungen. Für die ISTQB® Zertifizierung setzen sich die Teilnehmer in der Schulung mit Teststandards und deren Hintergrund und Nutzen auseinander. Der Nutzen dieser Standards geht weit über Kundenzufriedenheit hinaus. Auch unternehmensintern gibt es viele nennenswerte Vorteile. Durch die ISTQB®- Standards kann die Projektplanung durch klare Anforderungen im Bereich des Testens erleichtert werden. Auch die Kommunikation zwischen Mitarbeitern des Unternehmens und externen Projektbeteiligten wird durch das gemeinsame Vokabular vereinfacht. Die ISTQB®-Schulung Foundation Level vermittelt grundlegende Kenntnisse über Testarten und Testmethoden. Nach der ISTQB®-Schulung sind die Mitarbeiter in der Lage, Tests strukturierter und zielgerichteter durchzuführen. Neben der bereits erwähnten Qualitätssicherung schont eine solche Vorgehensweise wichtige Ressourcen.

Nutzen der Mitarbeitenden

Bei einigen Teilnehmern von ISTQB®-Schulungen zeigt sich hinsichtlich des Thema Softwaretest eine gewisse Unsicherheit. Einige arbeiten im Bereich des Testumfelds „nach bestem Gewissen“ und ohne Struktur. Diese Unsicherheit wird den Teilnehmern bei einer ISTQB®-Schulung genommen. Neben der fachlichen Weiterbildung hilft es den Teilnehmern im zukünftigen Berufsalltag ihre Vorgehensweisen besser zu strukturieren und zielgerichteter durchzuführen. Doch auch Teilnehmer ohne Erfahrung im Testen und ohne Absicht, zukünftig als Softwaretester zu arbeiten, profitieren von einer ISTQB®-Schulung. Besonders in der Beratung und im Projektmanagement ist es wichtig, andere Projektteilnehmer und ihre Bedürfnisse zu verstehen und zu wissen, mit welchen Hürden sie und auch die jeweiligen Fachabteilungen arbeiten müssen. Die ISTQB® Schulung ermöglicht einen Einblick in die Arbeitsumgebung von Softwaretestern und thematisiert typische Problemstellungen sowie potenzielle Hindernisse. Um diese Kenntnisse in Bewerbungsverfahren nachweisen zu können, erhalten Teilnehmer der ISTQB® Schulungen erfolgreich abgeschlossener ISTQB® Prüfung ein ISTQB® Zertifikat. Die ISTQB® Zertifizierung kann den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden und weist damit die gewonnenen Kenntnisse nach. Mit gestiegener Qualifikation, ausgewiesen durch die ISTQB® Zertifizierung, steigt auch der Marktwert eines Beraters im entsprechenden Umfeld.

Veröffentlicht in Uncategorized und verschlagwortet mit , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.